Allergien bei Pferden erkennen, behandeln, und vermeiden

Allergien
beim Pferd vermeiden, erkennen, beheben

Für Reiter, Ausbilder, Pferdebesitzer und Physiotherapeuten
Im Kurs werden die Krankheitsbilder von Sommerekzem, allergischen Lungenerkrankungen, Nesselfieber, Mauke(?) u.a. und ihre Entstehung erklärt, mögliche Behandlungen erläutert, sowie Maßnahmen zur Vermeidung allergischer Probleme aufgezeigt.


Termin: 18. Juni 2005, 14 – 18 Uhr

Ort: Pferdeklinik Burg Müggenhausen

Referenten: Dr. Thomas Weinberger
Dr. Cordula Gather

Preis: 56,90 €, zzgl. 16% MwSt. (66 €)

Inklusive: Getränke, Imbiss, Teilnahmezertifikat


Programm

 Was bedeutet Allergie
 Welche Diagnosemöglichkeiten gibt es (klinische Untersuchungen, Labortests)
 Darstellung der Krankheitsbilder
 Welche Therapiemöglichkeiten gibt es
(Allopathie, Naturheilverfahren, Haltungsbedingungen)?
 Wie können Allergien weitgehend vermieden werden?



Allergien bei Pferden erkennen, behandeln, und vermeiden

Anzeigen/Werbung

*}

Anzeige(n)